Ziele steuern

Zielvereinbarung

ZielvereinbarungDie Ziele werden in einem Word- oder Excel-Formlar eingetragen. Die Abstimmung zu den Oberzielen und die Kapazitätsprüfung zur Umsetzung der Ziele erfolgt ohne Systematik nur äußerst vage. Die Diskussion über mögliche Messgrößen ist enorm zeitaufwändig. Der Zielvereinbarungsprozess in einem Unternehmen mit mehreren Hierarchieebenen dauert mehrere Monate.

Die in Vision.iC geplanten Ziele und Kompetenzen werden ausgedruckt und/oder online zwischen Vorgesetztem und Zielinhaber vereinbart.

Messgrößen, insbesondere für qualitative Ziele, werden über ein einfaches standardisiertes Verfahren definiert.

In wenigen Minuten kann pro Mitarbeiter systematisch eine erste Machbarkeitsprüfung der Jahreskapazität erfolgen. In der Regel ist es ausreichend, dies für die Schlüsselpersonen durchzuführen, die als Engpass bei der Strategieumsetzung bekannt sind.

Damit steigt die Verbindlichkeit des unternehmensweiten Zielsystems und in Folge der Umsetzungserfolg.

Der Zielvereinbarungsprozess kann auch bei mehreren Hierarchieebenen innerhalb weniger Tage erfolgen.

 

Zielcontrolling

Die ermittelten Messgrößen aus unterschiedlichen IT-Systemen oder handschriftlichen Aufzeichnungen sind aufwändig einzusammeln und in eine Übersicht zu bringen.

Alle Messgrößen zu Zielen werden über eine einheitliche Oberfläche in Vision.iC erfasst oder in einfacher Weise importiert. So entsteht im System Überblick über alle Ziele und Messgrößen, die in unterschiedlichen Systemen ermittelt werden.

Zielumsetzung

Vor lauter Tagesgeschäft kommen die Zielverantwortlichen nicht zur Umsetzung der Strategie.

Die als machbar verifizierten Ziele in Verbindung mit dem monatlichen Feedback der Zielerreichung erhöhen die Eintrittswahrscheinlichkeit der Zielerreichung.